Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Träumen erlaubt

Heute war ich mal mit Timmy ganz woanders spazieren, als sonst. Es gibt mitten im Zentrum von Römerstadt, unweit von dort, wo wie wohnen, ein kleines Viertel, wirklich klitzeklein, wo es Häuser mit Garten gibt. Normalerweise gibt es Häuser nur in den Außenbezirken. Dies ist der einzige Ort in der ganzen Stadt, wo man dennoch welche sehen kann. Seit ich in Römerstadt wohne (Sommer 2001) träume ich von diesen Häusern. Es sind in etwa höchstens 20, alle angeordnet entlang von 4 Straßen, die ein Viereck bilden, mit Gärten die sowohl zur Straße, teilweise aber auch „nach innen“, also innerhalb dieses Quadrats, hinausgehen. „Innen“ gibt es, soweit man es von außen erkennen kann, auch noch Stellplätze für die Autos der Bewohner, also man kann an einer Stelle in die Mitte dieses Quadrats hineinfahren. Die Häuser sind sehr unterschiedlich. Einige sind sehr groß, freistehend, renoviert/saniert (also was man von außen beurteilen kann…), mit ganz tollen Gärten, vereinzelt mit Palmen, Hundehütten, Zitronenbäumen, Gartenlauben… andere wiederum sind eher kleiner, es gibt auch Doppelhaushälften und auch Häuser mit Anliegerwohnungen.

Wir wohnen derzeit ja eigentlich ganz toll: in einer tollen, großen Wohnung, mit kleinem Balkon, zu einer für hiesige Verhältnisse wirklich günstigen Miete (auch wenn die meisten Spanier behaupten, mieten lohnt nicht, dafür lieber eine Hypothek zahlen 🙄 ) mit einem gemeinschaftlichen „Garten“ mit Spielplatz für die Kinder, TG-Stellplatz, sehr großer Abstellkammer für die Rumpelsachen… Als wir hier einzogen sagte ich: Toll!!! Das einzige, was das noch toppen kann, ist so eines dieser Häuser…

Nun ja, also heute bin ich da wieder dran vorbei gelaufen…. und habe gesehen, dass eines der Doppelhaushälften zum Verkauf steht… Kauf ist unmöglich, ich habe keine feste Stelle, wenig Einkünfte, diese ungesichert, und von JR’s Einkünften kann man keine Hypothek bezahlen. Nicht mal für eine kleine Wohnung. Also schon gar nicht für eine Doppelhaushälfte. Aber ich habe mich an die Toreinfahrt gestellt und habe in den Garten hineingeguckt. Da das Haus verlassen zu sein scheint, denke ich, wird sich auch niemand daran gestört haben, dass ich so neugierig geguckt habe (zumal es ja auch noch zum Verkauf steht!). Es hat ein Erdgeschoss, einen ersten Stock, große Fenster (in Spanien eher selten), der Eingangsbereich und die Hauptfenster gehen nach Osten (in Spanien sehr wichtig!), die Seite geht nach Süden, wobei an dieser Stelle der Garten sehr stark mit hohen Bäumen bepflanzt ist, die tollen Schatten werfen und wo es im Sommer sicher ganz toll ist. An der Ostseite, wie gesagt, eine gemauerte Hundehütte, ach, und überhaupt… Renoviert ist es nicht, und ich wüsste auch gern, wie es innen ausschaut, zumal es verlassen aussieht… aber egal… es ist groß, es gibt viel Platz, es hat einen Garten… In ein paar Jahren, wenn meine Mama nicht mehr alleine für sich sorgen könnte (sie wird im Dez. 74 und ist noch topfit) hätte sie bei uns Platz, wir könnten einen zweiten Hund dazuholen… wir könnten mit Freunden Grillabende organisieren… ♥♥♥

Zurück zu Hause bin ich auf die HP der Immobilienagentur gegangen. Keine Innenfotos, nur Außenfotos. 4 Schlafzimmer, ein Wohn-Esszimmer, ein Bad, eine Toilette, Küche, Waschraum, Kamin, Einbauschränke, Garten, Terrasse heißt es in der Beschreibung.  Preis: stolze 470.000 EUR! 😮

Aus der Traum! 😦

Ich hab mal Bilder vom Garten geklaut, seht mal:

Pulse sobre la imagen para ampliarla  Pulse sobre la imagen para ampliarla   Pulse sobre la imagen para ampliarla

Read Full Post »

Neulich (um den 19.10 rum) beim Gassigehen mit Timmy auf dem Fußboden entdeckt:

P241009_12.46_klein

Read Full Post »

Hundeschule

Nachdem wir nun unseren Timmy vergangene Woche erfolgreich kastriert haben und er nach dem Eingriff wieder so gut wie der Alte ist, wollen wir den nächsten, wichtigen Schritt angehen: eine gute Hundeschule finden und besuchen. Uns schwebt vor, das so 1x in der Woche 60 oder 90 Minuten zu machen, am besten Freitag Nachmittag oder Samstag, damit JR und ich, also beide, mit ihm hingehen können.

So, nun habe ich mich auf die Suche gemacht. Und von einigen, die ich in der näheren Umgebung gefunden habe, hat nur ein einziger (!) seine Preise veröffentlicht. Da hat es mich aber echt die Sprache verschlagen und mir ist sofort durch den Kopf geschossen, dass ich mir echt meine Preise als Deutschlehrerin neu überlegen sollte. Diese Schule verlangt für einen Mini-Kurs von 8 Stunden (2x 60 min / Woche, also nur einen Monat lang), 370 EUR!!! :-O Wenn ich überlege, dass dann an so einem Kurs pi mal Daumen 10 Hunde teilnehmen, sind das 3700 EUR! Soviel verdiene ich noch nicht einmal in 8 Monaten mit meiner Deutschgruppe, die zweimal die Woche 90 Min nach Hause kommt! Da sieht man mal wieder, wie gering qualifizierter Sprachunterricht geschätzt wird. Denn mit so einem Preis wie der von der Hundeschule könnte ich mich gleich auf den Mond schießen… 🙄 Ach ja, momentan gewährt die Hundeschule 80 EUR Rabatt… ja super, das ist ja wahnsinnig viel… immer noch 290 EUR für nur 8 Stunden! Der Hammer!

Nun gut, diese Hundeschule, von der ich den Preis habe, kommt so oder so nicht in Frage, weil sie ziemlich weit weg liegt und weil wir nicht 2x die Woche hinfahren wollen (Ansonsten macht sie schon einen sehr guten Eindruck). Ich habe noch ein paar andere gefunden, die viel näher liegen, da ist auch eine dabei, die mir jemand, den ich beim Gassi gehen kennen gelernt habe und dessen Hund (Labrador) wirklich super gut erzogen ist, empfohlen hat. Nur: auf keiner einzigen HP von diesen anderen Schulen stehen Kurszeiten, Daten, Preise. Das heißt, ich müsste die alle abklappern, anschreiben, anrufen 👿

Aber sagt mal, sind die Hundeschulen in Deutschland auch so teuer? Muss ich jetzt erwarten, dass die anderen Schulen auch so viel kosten? Dann kann ich das nämlich gleich abhaken. So viel Geld haben wir nicht, dass wir mal eben im Monat 300-400 EUR dafür abzwacken können…

👿  😦

Read Full Post »

Liebes Bloggerland, liebe Bloggergemeinde:

gute Neuigkeiten sollte man nicht hinter’m Berg halten:

Soeben erreichte mich die Nachricht, dass die Bielefelder ENDLICH, nach so vielen Jahren, noch diesen Herbst nach Kolumbien reisen dürfen! Jaaaaaaa!!!!! Weihnachten in Familie, Weihnachten dann nicht mehr zu zweit, sondern zu viert!

Liebe Bielefelder, auch an dieser Stelle noch einmal meine allerherzlichsten Glückwünsche und eine ganz tolle Zeit in Kolumbien, eine reibungslose Eingewöhnung, und, ach, einfach alles, alles Liebe!

Mit ein paar Tränchen in den Augen und positivem!!! Neid 😉 , Eure

Masca

Read Full Post »

1. OP von meinem Onkel A. gestern ist geglückt! Jetzt warten wir nur noch auf Ergebnisse der Histologie, mein Cousin sagte mir gestern, in 80% der Fälle handelt es sich bei sowas um Polypen (also gutartiges).

2. So schnell kann’s kommen, nachdem uns meine Schwester quasi zu Weihnachten SAMT Timmy eingeladen hat, überlegen wir jetzt doch ernsthaft mit ihm nach Deutschland zu fliegen. Außerdem wären es dieses Jahr, zum ersten Mal, 3 Wochen (!!!) die wir über Weihanchten und Silvester hätten, da der 6. Januar (Feiertag) auf einen Mittwoch fällt und JR’s Unterricht (und dann meiner in den Firmen hoffentlich auch) erst am 11. Januar wieder beginnt. Wir sind derzeit auf der Suche nach Schnäppchenpreisen, leider ist ein tolles Angebot von Lufthansa, das wir vor mehreren Tagen gesehen haben, nicht mehr aktuell (es sei denn, wir fliegen erst am 28.12.). LH wäre super gewesen, weil die eine sehr hohe Toleranzgrenze beim zugelassenen Gewicht des Tieres haben, das in der Kabine mitgeführt wird, nämlich ganze 8 kg (inkl. Transporttasche). Nun gut, jetzt hab ich was bei Spanair gefunden, das ist kein wirkliches Schnäppchen, aber dennoch günstig, Die Maße der dort zulässigen Transporttasche sind sogar besser, da die Höhe etwas mehr ist (zulässig sind 50x40x25 cm und insgesamt 6 kg). Timmy wiegt derzeit knappe 4 kg, die Frage ist nur, ob er es knappe 2 Stunden Flugzeit in so einer kleinen Tasche aushält, denn stehen kann er da drin nicht. Seine Schulterhöhe beträgt 33 cm. Hat jemand Rat/Erfahrung damit?

3. Das mit der staatl. Sprachenschule hat nach etwas Hickhack geklappt. Ich krieg jetzt weit weniger Geld als das, was sie mir am Anfang angeboten haben. 👿 Dafür hab ich ausgehandelt, dass ich neben den 4 Sitzungen in Römerstadt auch noch 2 Sitzungen in der Schule in Geiselstadt mache (zum Ursprungspreis 😉 ).

4. Von den 4 oder 5 Privatschüler-Angeboten der letzten Wochen hat sich nur 1 ergeben, mit der ich nächste Woche beginnen werde. Wenigstens eine.

5. Es geht mir emotional langsam wieder besser. Die Tatsache, dass wir Timmy am Mittwoch haben kastrieren lassen und er deswegen jetzt etwas „ruhiger“ ist (wegen der OP, Medikamente…) tut mir ganz gut. JR ist nämlich seit über einer Woche krank und geht krank zu Arbeit, so dass ich inzwischen fast ALLE Gassi-Geher und Spaziergänge mit ihm machen muss. Aber Timmy ist eine Seele von Hund. Er hat einen Platz in unserem Herzen erobert!

Read Full Post »

15

Noch 15 Monate…

Read Full Post »

Der beste Kampf ist die Vorsorge!
¡La mejor lucha es la prevención!
Gegen Brustkrebs - Contra el cáncer de mama

Gegen Brustkrebs - Contra el cáncer de mama

Lieber Besucher meines Blogs:

Gerne darfst Du die rosa Brustkrebs-Schleife mitnehmen und in Deinem Blog posten! Je mehr Blogs, desto mehr Leute erfahren, dass der Monat Oktober weltweit dem Kampf gegen den Brustkrebs gewidmet ist! In Spanien und in anderen Ländern begehen wir heute, am 19. Oktober, sogar den „internationalen Tag des Kampfes gegen den Brustkrebs“ mit vielen Aktionen.

Deswegen: Kopiere die rosa Schleife (oder poste eine andere rosa Schleife) in Deinem Blog, verlinke hierher und hinterlasse mir einen Kommentar, damit ich weiß, wer alles teilnimmt! Danke!

Querid@ lector@:

Este lazo rosa es para que te lo „lleves“ a tu blog y lo publiques ahí. Cuántos más blogs participan, más personas se enterarán de que el mes de octubre es el mes internacional de concientización contra el cáncer de mama. Aquí en España y en otros paises incluso, el día de hoy, 19 de octubre, es el „Día internacional de la lucha contra el cáncer de mama“ y se celebrarán muchos eventos.

Por eso: ¡Copia el lazo rosa (o publica otro lazo rosa) en tu blog, crea un enlace al mío y déjame un comentario, para que sepa que estás participando en la acción! ¡Gracias!

Teilnehmende Blogs / Blogs que están participando:

Masca’s Weblog

 Die Zweibeinerin (nur mit Passwort)

Andreas Brustkrebs-Tagebuch

Poppy Bumbleroot of Fair Downs – Isas Blog

Risikomanagerin

Katzensocke

Meli – simply me

Smileywoman

Kirstin – Die Krümelmonster AG

Mia Lumaca – Addicted to sewing

Sammy’s Wollgedöns

Wonnis Wollsüchteleien

Yerusha’s Maschen

Dies und das von der Dinkelhexe

Read Full Post »

Older Posts »