Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2009

Uff – wieder da

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mich nur kurz melden, dass wir wieder in Römerstadt sind. Wir sind am Montag Vormittag gelandet, haben Mutter und Tante vom Flughafen nach Hause gefahren und sind dann bei meiner Mutter prompt im Fahrstuhl stecken geblieben (ist mir noch nie im Leben passiert, schlimm fand ich es jetzt nicht, denn ich bin nicht klaustrophobisch, aber auch nicht angenehm, vor allem weil ich müde und unter zeitdruck war). Nach ca. 15 Minuten kamen wir da wieder raus, konnten dann zu uns nach Hause fahren. dort 30 Minuten ausruhen und dann direkt zum Unterricht in die Firma… danach nach Hause, Mittagessen, ein bisschen Schlaf nachholen und danach kam auch schon gleich eine meiner beiden Juli-Privatschülerinnen. Der gestrige Tag war ähnlich (außer, dass wir nirgends stecken geblieben sind 😀 ). Heut auch und morgen ist auch noch ein extrem voller Tag. Deswegen komme ich derzeit zu fast nichts im Internet, drüben war ich ein paar Mal kurz, in ein paar Blogs (aber leider nicht alle) hab ich reingelinst, aber „up to date“ werde ich wohl erst am Wochenende sein, bzw. mit Reisebericht und Fotos dienen können. Bis dahin, bitte ein bisschen Geduld!

Eine schöne restliche Woche wünscht Euch Masca

PS: es war toll!  🙂 (bis auf das Essen auf der Hochzeit… bäh! 😦 )

Advertisements

Read Full Post »

… und noch schnell ein weiteres Posting nachgeschoben.

Heute zeigte mir die WordPress Statistik wieder – für mich – äußerst wichtige Begriffe an, mit denen über Suchmaschinen mein Blog gefunden wurden. Darunter befanden sich die Suchbegriffe:

„antihormontherapie schwanger“

und

„auslandsadoption krebs elternteil“

Ich möchte hiermit gerne die Sucher, die meinen Blog mit diesen Begriffen gefunden haben, aufmuntern, sich bei mir zu melden, sei es über das Gästebuch, sei es über Kommentare, oder gern auch „privat“ per E-Mail über „Kontakt“. Falls Ihre/Deine Geschichte meiner ähnelt, würde es mich sehr interessieren Sie / Dich „kennenzulernen“, und ich würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen. 🙂

Read Full Post »

18

Ich konnte nicht anders, ich musste noch mal schnell posten… 😉

 

Nur noch 18 Monate…. 😉

Read Full Post »

Abmeldung…

… für die nächsten Tage! Morgen früh, sehr! früh 😉 geht’s los nach Santiago de Compostela. Es wird bestimmt super, Wiedersehen mit sehr vielen lieben Freunden, einige seit über 10 Jahren (!) nicht gesehen, Treffen mit der Familie, eine Hochzeit… ausspannen… *hach*

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche und ein tolles Wochenende! Und allen, die es gerade brauchen, einen gaaaaanz ganz festen Knuddler!!! 😉

Eure Masca

Read Full Post »

Fotokunst

Das hat JR am Wochenende gezaubert 😉 Ich find’s toll…

collar

Read Full Post »

Geschützt: Auflösung

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Mit und nach Steffis Tod schien es so, als würden sich die schlechten Nachrichten im Krebs-Kontext nur häufen (z. B. Brustkrebs-Erkrankung meiner Firmpatin). Aber, nein, es gibt auch wunderschöne, mutmachende Nachrichten, die auch mich – obwohl ich eine Fremde bin – so freuen…

Deswegen möchte ich hier Dir, liebe Jana, liebe Katzensocke, einen eigenen Artikel widmen:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR GEBURT DEINER TOCHTER!

Die Geburt eines Kindes ist jedes Mal eine wunderschöne Nachricht, ein kleines Wunder. Aber in Deinem speziellen Fall (Du bist jetzt die zweite, nach Annika, die ich „kenne“, sonst „kenne“ ich nur vereinzelte, seltene Fälle vom Hörensagen): Du hast eine Brustkrebs-Diagnose hinter Dir, eine Chemotherapie und Strahlentherapie hinter Dir – bist schwanger geworden, hattest, soweit ich es überblicken konnte, eine relativ problemlose Schwangerschaft, und jetzt, jetzt kannst Du Dein süßes, gesundes Töchterchen in Armen halten. Ich freu mich so für Dich, und ich gönne es Dir so!

Du warst eine der ersten, die zu mir gefunden haben und mich mit lieben Kommentaren begleitet haben, als mein Blog geboren wurde. Du bist eine meiner treuesten LeserInnen. Auch DANKE dafür, Jana. Jetzt nimm Dir die Auszeit vom Bloggen, denn Deine kleine Toni wird Dich sicher auf Trab halten! 🙂

Ein „Bravo“ für alle Frauen, die den Brustkrebs überstanden haben und danach noch einmal Mutter werden konnten und sich diesem wundervollen Abenteuer Kind stellen! 🙂

Read Full Post »

Older Posts »