Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2009

Wieder ein kurzer Beitrag, zwischen Tür und Angel, denn wir sind gleich auf den 30. Geburtstag der Münsteranerin eingeladen. Aber das muss ich schnell loswerden.

Ich hab wieder „Wehwehchen“, oder „Kinkerlitzchen“ wie ich eigentlich die Kategorie hier im Blog nenne:-(

Wehwehchen Nr. 1 hat letzte Woche Sonntag auf der Kommunion in Deutschland begonnen: Mein linker Fuß ist plötzlich, nach vielen Monaten Ruhe, wieder aus heiterem Himmel total angeschwollen. Selbst meine Brüder (der Arzt und der Pfleger) waren sehr erstaunt. Oder wieder auch nicht. Sie meinten beide, dass ich noch lange mit dem Fuß Probleme haben würde. So ein Mist! 😦 Jedenfalls ist es seitdem nicht besser geworden, eher langsam und stetig schlechter. Inzwischen, seit gestern oder so, habe ich sogar auch wieder Schmerzen. Und das gut 2 Wochen vor unserem Kantabrien-Urlaub! Möglicherweise hängt es mit der sommerlichen Hitze zusammen. Wenn es aber nicht besser wird, werde ich wohl oder übel wieder bei der Orthopädin vorbeischauen müssen.

Wehwehchen Nr. 2 kam heute. Die Konsequenz davon war, dass ich mir nach 3 Jahren Nichtfrau-Sein heute Nachmittag wieder einen kleinen Notfall-Vorrat an Binden und OBs kaufen musste, als Vorsichtsmaßnahme. Nein, meine Periode ist nicht gekommen. Noch nicht? Beim Toilettengang heute Nachmittag ist etwas ca. 2-3mm Großes auf dem Klopapier geblieben. Entschuldigt, dass ich das hier so deutlich schreibe… Ich hatte doch inzwischen so gehofft, dass ich „durch“ bin, dass mein Zyklus nicht mehr kommt und mir mein Körper somit die schwere Entscheidung abnimmt. Jetzt hoffe ich, dass doch nichts „mehr“ kommt. Aber es fühlt sich ein bisschen so an. Sehr seltsam. Zugeben muss ich allerdings auch, dass ich in letzter Zeit leider sehr häufig die Tamoxifen-Tablette vergesse, letztens könnte man fast sagen, dass ich sie bis zu 1x in der Woche vergesse. Ob das vielleicht mit zusammenhängt? Ich werde weiter berichten.

So, und jetzt auf zur Geburtstagsparty, und Ablenkung finden 🙂

Read Full Post »

Es gibt zwei A Cappella Gruppen, bei denen ich total zur Groupie werde 😆 Die eine heißt Montezuma’s Revenge – Ich liebe diese 5 Holländer… fast so sehr wie die andere Gruppe, die einmaligen, fantastischen Take 6 😉 (letztere auch hier)

Leider hat sich Montezuma’s Revenge nach sehr langer Zeit trotz internationalem, großen Erfolg getrennt 😥 Zurück bleibt die Erinnerung an einmalige Shows, die ich live in Deutschland erleben durfte (3 verschiedene, ich war aber bei einer 2x 😉 ): „In Pursuit of Pleasure“, „Double Density“ und „Hits again„; meine, äh, 8 ?? CDs; und meine sorgsam gehüteten Autogramme auf den CD-Covers 😉

„I ain’t gonna let you break my heart again“

„And so it goes“

„Hopelessly devoted to you“ – Live in Berlin gesehen, anno 2003 😉

Read Full Post »

bisschen Stress…

Hallo liebe LeserInnen:

Ich wollte mich nur kurz melden, ich bin seit Montag Nachmittag wieder „im Lande“ 😉 seitdem aber ziemlich beschäftigt – letzte Unterrichtsstunden an der Uni, heute, Freitag und nächste Woche Prüfungen abnehmen, Nachholtermine für den ausgefallenen Unterricht in der Firma, und schließlich ist noch meine Freundin S. mit Familie in Römerstadt, die ich treffen möchte, wenn ich eine Lücke zwischen Termin und Termin habe.

Spätestens am Wochenende werde ich mich wieder ausführlich und dann hoffentlich regelmäßig melden!

Ach ja, in Deutschland war es sehr schööööön!!!! (und traumhaftes Wetter… 😀 )

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

 Es sind nun schon 2 Wochen vergangen, dennoch möchte ich Euch ein paar Fotos von unserem schönen Aufenthalt in Deutschland nicht vorenthalten. Ich habe diesen Beitrag zurückdatiert, damit er in die Chronologie passt. Mein ganz herzlicher Dank gilt Sommerschwester und ihrem Schatz, die sich trotz Hochzeit Zeit für uns genommen haben, und zwar für einen wunderschönen Ausflug am Rhein und zwei nette, gemeinsame Abendessen. Ich denke immer noch an den super leckeren Spargel mit holländischer Soße, Schinken und Salzkartoffeln – das hatte ich bestimmt seit 8 Jahren – oder mehr – nicht mehr so gegessen. Und das Wetter war ja auch herrlich! Übrigens viel besser als in Römerstadt.

Es war bestimmt nicht unser letzter Besuch bei Euch in der Gegend!

Die Trauungszeremonie war wirklich wunderschön, so familiär und herzlich, wie ich selten eine kirchliche Trauung erleben durfte; und auch für ein Stündchen auf dem Sektempfang konnten wir dabei sein, bevor wir uns mit dem Mietwagen auf die Reise gen Heimat machen mussten, um für die Kommunion am folgenden Tag rechtzeitig anzukommen. Mehr möchte ich nicht erzählen, und Hochzeitsbilder zeige ich Euch auch nicht, auch nicht verschlüsselt, denn das wäre – wenn sie es denn möchte – Sommerschwesters Aufgabe. Dafür habe ich ein paar Stadt- und Landschaftsbilder dabei. Leider haben die analogen Bilder einen Blaustich. Bei den Handybildern wiederum sind es die Pixel, die stören, aber naja, hier sind sie ja verkleinert, da dürfte es nicht so stark auffallen 😉

 Wenn man drauf klickt, werden sie größer:

PS: Trüffel, Dir müssten einige Bilder bekannt vorkommen 😉 Ich hab, als ich da war, an Dich gedacht!

Read Full Post »

Reisefieber

Meine lieben Leser und Freunde aus Bloggerland, es tut mir leid, dass ich derzeit mit dem Lesen Eurer Blogs nicht nachkomme (und vom Kommentieren möchte ich erstmal gar nicht sprechen). Aber zurzeit geht es hier mit Planungen wirklich drunter und drüber!

– übermorgen fliegen wir nach Deutschland, zuerst zu ihrer Hochzeit, *freufreufreu*, dann in die Heimatstadt zur Kommunion. Am Montag Vormittag zurück nach Römerstadt und gleich am Abend meine letzte Unterrichtsstunde vom Unikurs, der von mir dann am Mittwoch und Freitag geprüft wird…

– Mitte Juni geht’s dann 9 Tage nach Kantabrien

– Ende Juli geht’s 5 Tage nach Galizien, zu der zweiten Hochzeit dieses Jahr

– Soeben erhielt JR die Nachricht, er solle den Kurs in Portugal Ende Juli halten und der Termin sei entweder die Woche vor der Hochzeit in Galizien oder die Woche danach. Na super! Wir haben gerade Kriegsrat gehalten und er wird denen nun die Woche danach, also ab dem 27. vorschlagen, er könnte dann direkt von Santiago aus die paar 100km runter fahren und beide Aufenthalte miteinander anschließen. Es ist aber trotzdem nicht sicher, ob es stattfindet, das ist abhängig von den Teilnehmerzahlen. Ich würde ja dann auch noch gerne verlängern und mitfahren, aber da gibt es noch so viele Problemchen (z. B. so viel Urlaub hab ich eigentlich nicht 🙄 habe neulich schon einen Rüffel gekriegt, weil ich jetzt so oft weg sein werde), deswegen lassen wir das jetzt erst mal auf uns zukommen.

– August in der Heimat. Wann, wie lange und wie hängt nun mit Portugal zusammen, schließlich käme JR bzw. wir beide erst am 1. oder 2. August nach Römerstadt zurück und brauchen dann erst einmal ein paar Tage für Wäsche etc.

– Gegen Ende September hatten wir uns überlegt, eventuell ein Wochenende die neue Low-Cost-Verbindung in die Heimat zu nutzen. Aber bei den vielen Reisen, die anstehen, wird das jetzt fraglich.

– Ende Oktober sind wir seid kurzem schon wieder auf eine Hochzeit eingeladen, und zwar am 31.10. und das in …. Kantabrien! Besser gesagt, in Santander. Da möchte ich unbedingt hin, zum Glück gibt’s ja die Low-Cost-Flugverbindung, und auf diese Weise könnten wir uns den Besuch von Santander im Juni sparen und den Tag für etwas anderes planen, wenn wir Santander im Oktober eh noch einmal sehen.

– Mitte Oktober plant außerdem mein Chor eine Reise nach ROM! Eigentlich zur Aufführung eines Oratoriums, das der Chor im Repertoire hat, und ich bin ja erst seit 3-4 Wochen dabei. Fraglich also, ob man mich a) mithaben will, b) ich mitwill und c) mir das nicht zuviel wird, denn an zwei aufeinander folgenden WE wäre dann Rom und Santander…

– und Weihnachten schließlich würden wir sehr gerne, nach 3 Jahren dann erstmals wieder, in der Heimat mit meinen Geschwistern und Neffen verbringen. Low-Cost-Flug könnte das möglich machen.

 

UUUFFFF ich flippe gleich aus…. 😆 Ich glaube, ich habe bestimmt noch irgendwas vergessen…

Soll ich das alles packen? 😛

Read Full Post »

Ich habe heute ein schönes Überraschungspäckchen bekommen, mit einem gaaaanz lieben Brief und einer wunderschönen Kette! Liebe I., die Überraschung ist Dir wirklich gelungen und Deine Worte haben mich sehr gerührt! Aber das wäre doch gar nicht nötig gewesen! Ich freue mich aber natürlich trotzdem! 😛 😉

Hier ein paar Fotos:

Kette2

Kette3

Read Full Post »

Older Posts »